A&G 18 Markus – Geoutet aber nicht gesegnet?

Alltagschristen & Glaubensgeschichten

A&G 18 Markus – Geoutet aber nicht gesegnet?

Im März 2021 wurde durch den Vatikan die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare verboten. Dies führte weltweit zu starker Kritik. Auch in Deutschland ist der Widerstand groß. Welche Bedeutung dieses Segnungsverbot und die diskriminierende Einstellung der katholischen Kirche auf sein Glaubensleben als schwuler Christ hat erzählt uns in dieser Episode Markus. Anhand seines Berichts des „Outing-Prozesses“ können wir Einblicke in seine Gefühlswelt gewinnen. Bewegend und erdrückend zugleich.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Hören dieser Episode.

Links (ohne Gewähr):

Artikel „Rote Karte für den Vatikan“: https://glauben-leben.sewk.de/2021/03/16/rote-karte-fuer-den-vatikan/

Interview SWR: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/protest-badischer-kirchengemeinden-gegen-segnungsverbot-von-homosxuellen-paaren-100.html

Infos:

Musik: Aus dem Lied „Es dir überlassen“ von Viola Enke & Band

Fragen, Anregungen etc. gerne an podcast@alltagschristen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.